Entries by Ilker

Focus on customer and market

(english below) In einem dynamischen, komplexen Umfeld muss sich eine nach Erfolg sehnende Organisation ihre Teams ausrichten, stärker auf den Kunden und den Markt zu schauen, statt auf die formelle Struktur, Hierarchie und Chefs. Organisationen, die diese Form der Führung kultivieren und sich im Sinne der Marktorientierung verhalten, sind agiler und erfolgreicher. ———–  In a […]

Team-Leistung / Team Performance

(english below)Die Teams sind die Zellen einer Organisation, die sich sowohl im direkten Marktkontakt als auch im Austausch im marktähnlichen Strukturen innerhalb des Unternehmens für die Wertschöpfung sorgen. Jede Zelle bzw. Team kennt den Markt und die eigene Leistung in der Wertschöpfungskette. Folglich ist es naheliegend, dass die Teams ihre Leistungen definieren, messen und ggf. Anpassungen vornehmen, […]

Entscheidung/ Decision

(english below) Es gibt mehrere Gründe, warum die Entscheidungen dort getroffen werden sollten, wo Probleme entstehen und wo die Experten sind, die sich mit den Themen auskennen. Einer der Gründe liegt in der Qualität der Entscheidung:  Denn eine Entscheidung basiert auf einer gründlichen Betrachtung der Problematik. Die Überlegungen und Gedanken sind bei denen am intensivsten, […]

Überzeugen / Convincing (english below)

Zu versuchen, andere überzeugen zu wollen, kann ein Zeichen davon sein, dass wir uns der Sache nicht sicher sind und deswegen “Zeugen” brauchen. Diejenigen, die die Wahrheit für sich entdeckt haben, werden sie vorleben und nicht anderen schmackhaft machen wollen. Überzeugt sein passiert im Nu, dass was dauert, ist sich selbst zu überzeugen. ———–  Trying […]

Fehlerkultur!? Wozu? / Failure culture!? Why?

Viele reden darüber, dass im Team oder Unternehmen eine Fehler-Kultur etabliert sein sollte. Sie wünschen sich, dass die Mitarbeiter*innen sich entfalten und experimentieren können.  Dieser Wunsch ist nichts anderes, als etwas zu wollen, was von Natur aus in uns ist, nämlich Fehlbarkeit.  Wir können sinnhaltige Arbeit verrichten, wenn wir das bereits Existierende sehen. Besser ist, […]

Daimlers Plan und Dezentralisierung … / Daimler’s plan and decentralization …

(english below) “Dies ist ein historischer Moment für Daimler und der Anfang für eine tiefgreifende Umgestaltung des Unternehmens. Mercedes-Benz Cars & Vans und Daimler Trucks & Buses arbeiten in verschiedenen Branchen mit spezifischen Kundengruppen, Technologiepfaden und Kapitalanforderungen. Mercedes-Benz ist die wertvollste Luxus-Automarke, die anspruchsvollen Kunden die begehrenswertesten Autos der Welt anbietet. (…) Beide Unternehmen sind […]

Relative Targets for Agile and Beta Organizations

Thanks to Niels Pfläging and his organization Red42®, we have another valuable opensource social technology. Relative targets are an excellent gift for agile and beta companies who must deal with a highly dynamic market. You can use it in your team and organizational level. Best Ilker

Comlicated vs. Complex

(english below) Diese Woche möchte ich mit Ihnen eine Skizze (aus dem llustrated Scrum Guide )  von mir teilen, was zur Unterscheidung zwischen komplizierten und komplexen Themen helfen kann. Wichtig ist zu sehen, dass wir bei der Arbeit mit einer Mischung zu tun haben und wir eine passende Vorgehensweise uns überlegen können. Herzlichst Ilker ———–  This week […]

Verantwortung und Motivation / Responsibility and Motivation

(english below) Es gibt ein Missverständnis darüber, was Douglas Mc Gregor mit “X” und “Y” Verhaltensweisen gemeint hat. X und Y sind nicht angeboren, sie sind nur ein Bild davon, was wir als Beobachter im Kopf haben. Anders gesagt, es ist unsere Vorstellung davon, wie wir Menschen wahrnehmen. Dementsprechend verhalten wir uns in unseren Begegnungen […]